INGENIEURBÜRO OSTERHAMMEL GMBHINGENIEURBÜRO OSTERHAMMEL GMBH
INGENIEURBÜRO OSTERHAMMEL GMBH
StartseiteÜber unsServiceAktuellesReferenzenDatenschutzImpressum
  Sie sind hier: Kanalsanierung > Sanierungskonzept
INGENIEURBÜRO OSTERHAMMEL GMBH

Sanierungskonzept

Im Rahmen eines Sanierungskonzeptes werden die mittels Kanal-TV-Untersuchung festgestellten baulichen Schäden in ein GI-System eingespielt. Es folgt eine vorläufige automatisierte Zustandsklassifizierung gemäß dem DWA/ATV-Merkblatt M 149.
Für die Haltungen bestimmt dort der größte Einzelschaden die Einordnung in die entsprechende Zustandsklasse. Für die vorläufige Zustandsklassifizierung ist vor allem die 3. Kürzelstelle und der numerische Zusatz für das Schadensausmaß maßgebend. Für eine ordnungsgemäße vorläufige Zustandklassifizierung ist daher auch eine ordnungsgemäße TV-Untersuchung erforderlich. In dieser sollten alle Schäden unter Angabe einer Aussage zur Undichtigkeit und zum Ausmaß des Schadens dokumentiert sein. Die vorläufige Zustandklassifizierung liefert einen ersten Überblick über das Ausmaß der Schäden im untersuchten Kanalnetz. In die Bewertung nach M 149 fließt neben den baulichen Aspekten insbesondere auch die hydraulische Leistungsfähigkeit eines Entwässerungsnetzes ein.
Ihre Ansprechpartner:

Dipl.-Ing.
Michael Scholemann

Dipl.-Ing.
Susanne Orten-Hoffmann

Dipl.-Ing.
Stefan Hahmann

 
eine Seite zurück zum Seitenanfang