INGENIEURBÜRO OSTERHAMMEL GMBHINGENIEURBÜRO OSTERHAMMEL GMBH
INGENIEURBÜRO OSTERHAMMEL GMBH
StartseiteÜber unsServiceAktuellesReferenzenDatenschutzImpressum
  Sie sind hier: Geo-Informations-Systeme > Beleuchtung
INGENIEURBÜRO OSTERHAMMEL GMBH

GIS-Beleuchtung

Ein Beleuchtungskataster ist für Kommunen geeignet, die alle Objekte einer Straßen-beleuchtung schnell und komfortabel erfassen und verwalten möchten. Das digitale Beleuchtungskataster stellt umfangreiche Funktionen zur Verfügung und unterstützt bei der Bestandserfassung und Verwaltung der Einbauten in der Örtlichkeit.

Der Aufbau des Beleuchtungskatasters erfordert dabei folgende Schritte:
Zuerst erfolgt die Aufnahme und Übernahme vorhandener Daten. Dazu zählt das Erfassen der Straßenbeleuchtung und der zugehörenden Sachdaten wie Art der Leuchte, Standort, Verteiler usw. Die erfassten Objekte werden im Lageplan dargestellt. Dies ist die Ausgangssituation zur Datenerfassung in der Datenbank. Dann erfolgt eine Verknüpfung der Geometriedaten mit den Sachdaten. Punktelemente, die in der Grafik entsprechende Leuchten oder Verteiler darstellen, werden mit einem Datensatz in der Datenbank über die Funktion verknüpft. Wird das Punktelement später in der Grafik angewählt, erscheinen unmittelbar die zugehörigen Sachdaten, was auch eine kontinuierliche Pflege und Fortführung der Daten über Dialogmasken ermöglicht.
Ihre Ansprechpartner:
Dipl. Geogr.
Christian Hedfeld

Dipl.-Ing.
Stefan Hahmann
 
eine Seite zurück zum Seitenanfang